Sozial- und Austrittsberatung | Flury Stiftung

News - Sozial- und Austrittsberatung

Unsere Sozial- und Austrittsberatung mit integrierter Anlaufstelle für Gesundheit und Alter ist eine eigenständige Fachstelle der Flury Stiftung.
Eine Diagnose, chronische Erkrankungen, ein Unfall, eine palliative Situation oder allgemeine Altersfragen können für Betroffene und Angehörige herausfordernd sein.

Wir beraten und informieren kostenlos rund um persönliche, rechtliche und finanzielle Fragen. Ihre Bedürfnisse und Wünsche sind dabei zentral und wir möchten mit unserer Informationsvermittlung und Koordinationsarbeit Ihre Mitbestimmung fördern.

Zu folgenden Themen informieren wir Sie gerne und verweisen auf weiterführende Beratungsangebote und Ansprechpersonen:

  • finanzielle Ansprüche und Rechte
  • Übersicht über ambulante und stationäre Angebote
  • Nachsorgelösungen/Austrittsmanagement
  • Hilfsmittel
  • Hilfe und Betreuung zu Hause
  • rechtliche Fragen und persönliche Vorsorge
  • ihre Lebensgestaltung im Allgemeinen
  • psychosoziale Begleitung

Wir unterstehen der Schweigepflicht.

Flyer Sozial- und Austrittsberatung

· Unterstützungsangeboten und Beratungsstellen für Sie und Ihre Angehörigen in der Region Prättigau und Umgebung zur Entlastung im Alltag? Es betrifft die Gestaltung Ihrer Lebenssituation mit einer chronischen Erkrankung, einer neuen Diagnose, plötzlichem Betreuungs- und Pflegebedarf oder einer Suchterkrankung.

· Ihren finanziellen Ansprüchen und Rechten im Zusammenhang mit Ihrer Erkrankung, Ihrem Unfall, Ihrer Arbeitslosigkeit oder Ihrer belasteten Existenzsicherung.
· der Finanzierung Ihres Heimaufenthaltes, sei es temporär oder dauerhaft.
· Ihren Ansprüchen hinsichtlich Krankheitskosten bei Ihrer Krankenkasse, bei der Sozialversicherungsanstalt oder weiteren Versicherungen, die im Zusammenhang mit Ihrem Spitalaufenthalt, Ihrer Erkrankung, Ihres Unfalles, Erwerbsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit stehen.
· Ihrer persönlichen Vorsorge im Sinne einer Patientenverfügung, einem Vorsorgeauftrag
oder hinsichtlich Anordnungen für den Todesfall.

· in der Organisation von Hilfe und Betreuung zu Hause? Sei dies eine hauswirtschaftliche, betreuerische, pflegerische oder gar administrative Hilfe in Ihrem Alltag.
· bei der Gewinnung eines Überblicks über Ihre Möglichkeiten für eine Anschlusslösung an einen stationären Aufenthalt (Spital, Reha oder Heim). Sie erhalten eine Hilfestellung bei der finanziellen Abklärung und Organisation dieser Anschlusslösung.
· bei der Wahl (Bezugsort) von notwendigen Hilfsmitteln zu Hause oder für unterwegs wie ein Pflegebett, Rollator, Rollstuhl, orthopädische Schuhe u.v.m. Wir klären mit Ihnen, welche Beiträge Sie wo beantragen können.
· für eine Auslegeordnung, die Ihnen zusätzliche Perspektiven eröffnet, indem Sie mit einer neutralen Ansprechperson Ihre individuelle Situation unverbindlich besprechen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontakt
Close